Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 477 Alte Liebe rostet nie

D 477 Alte Liebe rostet nie

zum Notenmanuskript


Signatur: Mus.Hs. 42000
Titel: Alte Liebe rostet nie
Kopftitel: Alte Liebe rostet nie.
Textincipit: Alte Liebe rostet nie
beteiligte Personen: Mayrhofer, Johann Baptist (1787–1836) (Textautor)
Datierung: Sept. 1816
Entstehungszeitraum: 3. Quartal 1816
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/11


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: Autograph mit wenigen Korrekturen
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Beschreibmaterial: Tinte (schwarz-)braun
Beschreibstoff: Papier grünlich-bräunlich
Größe (in cm): 31 x 24 (25,6 x 20,2)
Format: qu 4°
Seiten: 1 Bl. (1 S.)
Kommentar: Eintragungen von fremder Hand (s. kritischen Bericht). Der Singstimme ist die erste Textstrophe unterlegt; die beiden Folgestrophen stehen im Anschluss an den Notentext. Stimmenbezeichnungen: „Singst.“, „P. F.“. Sammelmanuskript 2 Bll. mit D 478 Nr. 1, 3 (Beginn).


Text (Schubert): Alte Liebe rostet nie,
Hört ich oft die Mutter sagen,
Alte Liebe rostet nie,
Muß ich nun erfahrend klagen.

Wie die Luft umgibt sie mich,
Die ich einst die Meine nannte;
Die ich liebte ritterlich,
Die mich in die Ferne sandte.

Seit die Holde ich verlor,
Hab ich Meer und Land gesehen:
Vor der schönsten Frauen Flor
Durft' ich unerschüttert stehen.

Denn aus mir ihr Bildnis tratt
Zürnend wie zum Kampf mit ihnen.
Mit dem Zauber, den sie hat
Mußte sie das Spiel gewinnen.

Da der Garten, dort das Haus,
Wo wir oft so traulich kosten;
Seh ich recht? sie schwebt heraus:
Wird die alte Liebe rosten?


Sammlung: Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Schubert, Ferdinand
Anton Diabelli & Co.: Verlagshaus
C. A. Spina: Verlagshaus
Schreiber, Friedrich
Cranz, Alwin sen.


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek,
e-mail: musiksammlung@onb.ac.at

zurück