Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 752 Nachtviolen

D 752 Nachtviolen

zum Notenmanuskript


Signatur: Mus.ms.a 500
Titel: Nachtviolen
Kopftitel: Nachtviolen.
Textincipit: Nachtviolen, Nachtviolen
beteiligte Personen: Mayrhofer, Johann Baptist (1787–1836) (Textautor)
ermitteltes Datum: April 1822
Entstehungszeitraum: 2. Quartal 1822
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/13


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: unvollständig, Arbeitsmanuskript
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Beschreibmaterial: Tinte schwarz(-braun)
Beschreibstoff: Papier grünlich
Größe (in cm): 31 x 23 (25,2 x 19,2)
Format: qu 4°
Seiten: 1 Bl. (1 S.)
Kommentar: Eintragungen von fremder Hand (s. kritischen Bericht). Nur Takte 1–24; die Takte 25 bis zum Schluss befinden sich im Besitz der Österreichischen Nationalbibliothek unter Mus.Hs. 19487 (2 Bll. zusammen mit D 754). Sammelmanuskript 1 Bl. mit D 753.


Text (Schubert): Nachtviolen Nachtviolen
Dunkle Augen, seelenvolle,
Selig ist es sich versinken
In dem samtnen Blau.

Grüne Blätter streben freudig
Euch zu hellen euch zu schmücken,
Doch ihr blicket ernst und schweigend


Sammlung: The National Library of Norway, Mediatheque (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Schubert, Ferdinand
Anton Diabelli & Co.: Verlagshaus
Udbye, Odd


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
The National Library of Norway, Mediatheque,
e-mail: IngerJohanne.Christiansen@nb.no

zurück