Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 753 Heliopolis I

D 753 Heliopolis I (op. 65, 3)

zum Notenmanuskript


Signatur: Mus.ms.a 500
Titel: Heliopolis I
Alternativer Titel: Im kalten, rauhen Norden
Textincipit: [Im kalten, rauhen Norden]
beteiligte Personen: Mayrhofer, Johann Baptist (1787–1836) (Textautor)
Datierung: undatiert
ermitteltes Datum: April 1822
Entstehungszeitraum: 2. Quartal 1822
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/3a


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: unvollständig, Autograph mit wenigen Korrekturen
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Beschreibmaterial: Tinte schwarz(-braun)
Beschreibstoff: Papier grünlich-grau
Größe (in cm): 30,5 x 23,5 (25,2 x 19,2)
Format: qu 4°
Seiten: 1 Bl. (1 S.)
Kommentar: Nur T. 50 bis Schluss; T. 1–49 sind verschollen. Sammelmanuskript 1 Bl. mit D 752. Teil eines ursprünglich umfangreicheren Manuskripts 3 Bll. zusammen mit D 752, D 754 in der ÖNB (Mus.Hs. 19487).


Text (Schubert): [Im kalten, rauhen Norden
Ist Kunde mir geworden
Von einer Stadt, der Sonnenstadt.
Wo weilt das Schiff, wo ist der Pfad,
Die mich zu jenen Hallen tragen?
Von Menschen konnt' ich nichts erfragen,
Im Zwiespalt waren sie verworren.
Zur Blume, die sich Helios erkoren,
Die ewig in sein Antlitz blickt,
Wandt' ich mich nun, und ward entzückt.

»Wende, so wie ich, zur Sonne
Deine Augen! Dort ist Wonne,
Dort ist Leben; treu ergeben
Pilgre zu und zweifle nicht;
Ruhe findest du im Licht.
Licht er=]zeuget alle Gluthen,
Hoffnungspflanzen, Thatenfluthen.


Sammlung: The National Library of Norway, Mediatheque (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Schubert, Ferdinand
Anton Diabelli & Co.: Verlagshaus
Udbye, Odd


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
The National Library of Norway, Mediatheque,
e-mail: IngerJohanne.Christiansen@nb.no

zurück