Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 670 Die Sternennächte

D 670 Die Sternennächte (op. post. 165,2)

zum Notenmanuskript


Signatur: Mus.ms.autogr. Schubert, F. 31 (2)
RISM-ID no.: 464001552
Titel: Die Sternennächte
Zusatztitel: [1. Fassung]
Kopftitel: Die Sternennächte.
Textincipit: In monderhellten Nächten
beteiligte Personen: Mayrhofer, Johann Baptist (1787–1836) (Textautor)
Datierung: Oct. 1819
Entstehungszeitraum: 4. Quartal 1819
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/12


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: unvollständig, Autograph mit wenigen Korrekturen
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Beschreibmaterial: Tinte schwarzbraun
Beschreibstoff: Papier gelblich-grau
Größe (in cm): 31 x 24 (25,6 x 19,6)
Format: qu 4°
Seiten: 1 Bl. (1 S.)
Kommentar: Nur T. 1–28 der Komposition; T. 29 bis Schluss in einem zum Manuskript gehörenden Blatt, das sich in der Bibliothèque nationale in Paris befindet (gemeinsam mit D 670 und D 671). Sammelmanuskript mit D 669.


Text (Schubert): In monderhellten Nächten
Mit dem Geschick zu rechten,
Hat diese Brust verlernt.
Der Himmel reich gestirnt;
Umwoget mich mit Frieden,
Da denk ich, auch hienieden
Gedeihet manche Blume.
Und frischer schaut der stumme,
Sonst trübe Blick hinauf
Zum [...]


Sammlung: Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Schubert, Ferdinand
Landsberg, Ludwig


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz,
e-mail: musikabt@sbb.spk-berlin.de

zurück