Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 187 Stimme der Liebe

D 187 Stimme der Liebe

zum Notenmanuskript
zum Wasserzeichen


Signatur: MH 73
Titel: Stimme der Liebe
Alternativer Titel: Abendgewölke schweben hell
Zusatztitel: [1. Bearbeitung]
Kopftitel: Stimme der Liebe. Matthisson
Textincipit: Abendgewölke schweben hell
beteiligte Personen: Matthisson, Friedrich von (1761–1831) (Textautor)
Datierung: May 1815
Entstehungszeitraum: 2. Quartal 1815
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/10


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: Autograph mit gelegentlichen Korrekturen
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Wasserzeichen: 1a
Beschreibmaterial: Tinte schwarz
Beschreibstoff: Papier grünlich
Größe (in cm): 30,5 x 24 (25,7 x 18,4)
Format: qu 4°
Seiten: 1 Bl. (2 S.)
Kommentar: Eintragung von fremder Hand (s. kritischen Bericht). Der Singstimme ist die erste Textstrophe unterlegt; die beiden Folgestrophen stehen im Anschluss an den Notentext. Ursprünglich 3 Bll. mit zusätzlich 3 weiteren Liedern (D 186, D 155, D 411); jetzt Sammelmanuskript 1 Bl. mit D 188.


Text (Schubert): Abendgewölke schweben hell
Am bepurpurten Himmel;
Hesperus schaut mit Liebesblick,
Durch den blühenden Lindenhain
Und sein prophetisches Trauerlied
Zirpt im Kraute das Heimchen!

Freuden der Liebe harren dein!
Flüstern leise die Winde;
Freuden der Liebe harren dein!
Tönt die Kehle der Nachtigall;
Hoch von dem Sternengewölb' herab
Hallt mir die Stimme der Liebe!

Aus der Platanen Labyrinth
Wandelt Laura, die Holde!
Blumen entsprießen dem Zephyrtritt,
Und wie Sphärengesangeston
Bebt von den Rosen der Lippe mir
Süße Stimme der Liebe!


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Spaun (Familie)
Dumba, Nikolaus


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück