Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 376 Lorma

D 376 Lorma

zum Notenmanuskript
zum Wasserzeichen


Signatur: MH 84
Titel: Lorma
Kopftitel: Lorma.
Textincipit: Lorma saß in der Halle von Aldo
beteiligte Personen: Macpherson, James (1736–1796) (Textautor)
Harold, Baron Edmund von (Übersetzer)
Datierung: Den 10. Feb. 1816
Entstehungszeitraum: 1. Quartal 1816
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/10 (Anh.)


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: unvollständig, Arbeitsmanuskript, Fragment
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Wasserzeichen: 61
Beschreibmaterial: Tinte (schwarz-)braun
Beschreibstoff: Papier braun
Größe (in cm): 31,2 x 23 (25,2 x 19,6)
Format: qu 4°
Seiten: 1 Bl. (2 S.)
Kommentar: Der zweite Teil (1 weiteres Bl.) ist verloren gegangen. Stimmenbezeichnungen: „Singst.“, „Pianoforte“.


Text (Schubert): Lorma saß in der Halle von Aldo.
Sie saß beym Licht einer flammenden Eiche.
Die Nacht stieg herab,
aber [er] kehrte nicht wieder zurück.
Lormas Seele war trüb.
»Was hält dich du Jäger von Cona zurück.
Du hast ja versprochen, wieder zu kehren,
Waren die Hirsche weit in der Ferne?
Brausen an der Heide die düstern Winde um dich,
Ich bin im Lande der Fremden,
Wer ist mein Freund als Aldo!
Komme von deinen erschallenden Hügeln
O mein bester Geliebter

Sie wandt ihre Augen gegen das Thor.
Sie lauscht zum brausenden Wind.
Sie denkt es seyen die Tritte von Aldo
Freud steigt in ihrem Antlitz,
Aber Wehmuth kehrt wieder, wie am Mond
eine dünne Wolke, zurück.


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Schneider, Eduard
Dumba, Nikolaus


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück