Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 476 Rückweg

D 476 Rückweg

zum Notenmanuskript
zum Wasserzeichen


Signatur: MH 88
Titel: Rückweg
Kopftitel: Rückweg. Mayerhofer.
Textincipit: Zum Donaustrom zur Kaiserstadt
beteiligte Personen: Mayrhofer, Johann Baptist (1787–1836) (Textautor)
Datierung: Sept. 1816
Entstehungszeitraum: 3. Quartal 1816
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/11


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: Arbeitsmanuskript
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Wasserzeichen: 1
Beschreibmaterial: Tinte schwarzbraun
Beschreibstoff: Papier grünlich-bräunlich
Größe (in cm): 30,6 x 23,3 (25,7 x 20,1)
Format: qu 4°
Seiten: 1 Bl. (1 S.)
Kommentar: Eintragungen mit Bleistift (Nachspiel) sowie von fremder Hand (s. kritischen Bericht). Stimmenbezeichnungen: „Singst.“, „Pianoforte“. Sammelmanuskript 1 Dbl. mit D 478 (1. Fassung, Nr. 3: Schluss sowie Nr. 2: 1. Bearbeitung) und D 484 (unvollständig); Teil eines ursprünglich umfangreicheren Liederheftes (mit D 477, D 478: in der ÖNB, Signatur Mus.Hs. 42000).


Text (Schubert): Zum Donaustrom, zur Kaiserstadt
Geh ich in Bangigkeit,
Denn was das Leben Schönes hat
Entweichet weit und weit

Die Berge schwinden allgemach,
Mit ihnen Wald und Fluß,
Der Kühe Glocken läuten nach,
Und Hütten nicken Gruß.

Was starrt dein Auge thränenfeucht
Hinaus in blaue Fern'?
Ach dorten weilt' ich unerreicht
Frey unter Freyen gern.

Wo Liebe noch und Treue gilt
Da öffnet sich das Herz;
Die Frucht an ihren Strahlen schwillt
Und strebet himmelwärts.


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Schneider, Eduard
Dumba, Nikolaus


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück