Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 890 Hippolits Lied

D 890 Hippolits Lied

zum Notenmanuskript
zum Wasserzeichen


Signatur: MH 116
Titel: Hippolits Lied
Kopftitel: Hippolits Lied
Textincipit: Laßt mich, ob ich auch still verglüh
beteiligte Personen: Gerstenberg, Ludwig Friedrich (1788–1864) (Textautor)
Datierung: undatiert
ermitteltes Datum: Juli 1826
Entstehungszeitraum: 3. Quartal 1826
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/14a


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: Arbeitsmanuskript
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Wasserzeichen: 94
Beschreibmaterial: Tinte schwarz
Beschreibstoff: Papier weiß
Größe (in cm): 17,5 x 13,5 (17 x 9,2)
Format: qu 8°
Seiten: 3 Bll. (4 S.)
Kommentar: Neben dem Kopftitel mit roter Tinte von fremder Hand: "von Johanna Schopenhauer". Unregelmäßige Rastrierung mit Bleistift; Eintragungen von fremder Hand sowie Sticheinteilungen in Bleistift und Rötel (s. kritischen Bericht). Sammelmanuskript 4 Dbll. mit D 888, D 889 und D 891.


Text (Schubert): Laßt mich, ob ich auch still verglüh,
Laßt mich nur stille gehn,
Sie seh ich spät, sie seh ich früh
Und ewig vor mir stehn.

Was ladet ihr zur Ruh mich ein?
Sie nahm die Ruh mir fort;
Und wo sie ist, da muß ich seyn,
Hier sey es oder dort.

Zürnt diesem armen Herzen nicht,
Es hat nur einen Fehl,
Treu muß es schlagen, bis es bricht,
Und hat deß nimmer Hehl.

Laßt mich ich denke doch nur sie;
In ihr nur denke ich;
Ja, ohne Sie, wär' ich einst nie
Bey Engeln ewiglich.

Im Leben denn und auch im Tod',
Im Himmel, so wie hier,
Im Glück und in der Trennung Noth,
Gehör ich einzig ihr.


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Anton Diabelli & Co.: Verlagshaus
Dumba, Nikolaus


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück