Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Bühnenwerke - Oper / Anhang II,3 Christoph Willibald Gluck: Arie aus "Echo et Narcisse"

Anhang II,3 Christoph Willibald Gluck: Arie aus "Echo et Narcisse"

zum Notenmanuskript
zum Wasserzeichen


Signatur: MH 193
Titel: Christoph Willibald Gluck: Arie aus "Echo et Narcisse"
Kopftitel: Air de l'opera: Echo et Narcisse / par Chev. Gluck.
Textincipit: Rien de la nature
beteiligte Personen: Schubert, Ferdinand (1794–1859) (Schreiber)
Gluck, Christoph Willibald Ritter von (1714–1787) (Komponist)
Datierung: März 1816
Entstehungszeitraum: 1. Quartal 1816


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: Reinschrift
Gattung: Bühnenwerke --> Oper
Besetzung: Solo vokal
Sopran
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: französisch


Wasserzeichen: 60
Beschreibmaterial: Tinte schwarzbraun
Beschreibstoff: Papier gelblich braun
Größe (in cm): 31,9 x 22,7 (25,3 x 19,6)
Format: qu 4°
Seiten: 2 Bll. (3 S.)
Kommentar: Bearbeitung für Singstimme und Klavier. Sammelmanuskript 3 Bll. mit einer weiteren Arie aus "Echo et Narcisse" von Gluck D deest.


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück