Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 319 Luisens Antwort

D 319 Luisens Antwort

zum Notenmanuskript


Signatur: MH 16400
Titel: Luisens Antwort
Zusatztitel: [2. Fassung]
Kopftitel: Luisens Antwort.
Textincipit: Wohl weinen Gottes Engel
beteiligte Personen: Kosegarten, Gotthard Ludwig Theobul (1758–1818) (Textautor)
Datierung: [von Johann Wolfs Hand:] 19/10 1815
Entstehungszeitraum: 4. Quartal 1815
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/9


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: Reinschrift
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Beschreibmaterial: Tinte dunkelbraun
Beschreibstoff: Papier bräunlich
Größe (in cm): 30 x 23 (25,3 x 18,4)
Format: qu 4°
Seiten: 1 Bl. (2 S.)
Kommentar: Eintragungen von fremder Hand (s. kritischen Bericht). Der Singstimme ist die erste Textstrophe unterlegt; vor T. 2 und nach T. 27 stehen Wiederholungszeichen. Stimmenbezeichnungen: „Singst.“, „Pianoforte“. Ursprünglich in einem Heft 3 Bll. mit D 315, D 316 (in Privatbesitz, USA), D 317, D 318 (in der Irving S. Gilmore Musikc Library, Yale University).


Text (Schubert): Wohl weinen Gottes Engel,
Wenn Liebende sich trennen,
Wie werd' ich leben können,
Geliebter, ohne dich!
Gestorben allen Freuden,
Leb' ich fortan den Leiden,
Und nimmer, Wilhelm, nimmer,
Vergißt Luise dich.


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Schubert, Ferdinand
Anton Diabelli & Co.: Verlagshaus
Cranz, Alwin sen.
Cranz, Albert
Gaston-Dreyfus, Marcelle (Paris)


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück