Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 990 Der Graf von Habsburg

D 990 Der Graf von Habsburg

zum Notenmanuskript
zum Wasserzeichen


Signatur: MH 67
Titel: Der Graf von Habsburg
Kopftitel: [ohne Kopftitel]
Textincipit: Zu Aachen in seiner Kaiserpracht
beteiligte Personen: Schiller, Friedrich (1759–1805) (Textautor)
Datierung: undatiert
ermitteltes Datum: Ende 1818
Entstehungszeitraum: 4. Quartal 1818
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/14a


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: Autograph mit wenigen Korrekturen
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier
Sprache des Liedtextes: deutsch


Wasserzeichen: 21
Beschreibmaterial: Tinte schwarz
Beschreibstoff: Papier weißbraun
Größe (in cm): 31,5 x 24,5 (26,3 x 19,6)
Format: qu 4°
Seiten: 1 Bl. (1 S.)
Kommentar: Auf 2 Systemen geschrieben. Der Singstimme ist die erste Textstrophe unterlegt; am Ende des Liedes stehen Wiederholungszeichen. Sammelmanuskript 1 Bl. mit D 990 A.


Text (Schubert): Zu Aachen in seiner Kaiserpracht
Im alterthümlichen Saale
Saß Königs Rudolphs heilige Macht
Beym festlichen Krönungsmahle.
Die Speisen trug der Pfalzgraf des Rheins;
Es schenkte der Böhme den perlenden Wein
Und alle die Wähler, die Sieben,
Wie der Sterne Chor um die Sonne sich stellt,
Umstanden geschäftig den Herrn der Welt,
Die Würde des Amtes zu üben.


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Schubert, Ferdinand
Schneider, Eduard
Dumba, Nikolaus


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück