Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 474 Lied des Orpheus, als er in die Hölle ging

D 474 Lied des Orpheus, als er in die Hölle ging

zum Notenmanuskript
zum Wasserzeichen


Signatur: MH 87
Titel: Lied des Orpheus, als er in die Hölle ging
Zusatztitel: [1. Fassung]
Kopftitel: Lied des Orpheus, als er in die Hölle ging. Jacobi.
Textincipit: Wälze dich hinweg, du wildes Feuer!
beteiligte Personen: Jacobi, Johann Georg (1740–1814) (Textautor)
Datierung: Septemb. 1816
Entstehungszeitraum: 3. Quartal 1816
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/10


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: unvollständig, Autograph mit gelegentlichen Korrekturen
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Wasserzeichen: 1
Beschreibmaterial: Tinte (schwarz-)braun
Beschreibstoff: Papier bräunlich
Größe (in cm): 31,3 x 23,6 (25,7 x 20,1)
Format: qu 4°
Seiten: 2 Bll. (3 S.)
Kommentar: Unvollständig: nur T. 1–55. Stimmenbezeichnungen: „Singst.“, „Pianoforte“. Sammelmanuskript 2 Dbll. (= 1 Lage) mit D 473.


Text (Schubert): Wälze dich hinweg, du wildes Feuer!
Diese Saiten hat ein Gott gekrönt,
Er, mit welchem jedes Ungeheuer,
Und vielleicht die Hölle sich versöhnt.

Diese Saiten stimmte seine Rechte,
Fürchterliche Schatten flieht!
Und ihr winselnden Bewohner dieser Nächte,
Horchet auf mein Lied!

Von der Erde, wo die Sonne leuchtet,
Und der stille Mond;
Wo der Thau das junge Moos befeuchtet,
Wo Gesang im grünen Felde wohnt;

Aus der Menschen süßem Vaterlande,
Wo der Himmel euch so frohe Blicke gab,
Ziehen mich die schönsten Bande,
Ziehet mich die Liebe selbst herab.

Meine Klage tönt in eure Klage;
Weit von hier geflohen ist das Glück.
Aber [...]


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Dumba, Nikolaus


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück