Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 789 Pilgerweise

D 789 Pilgerweise

zum Notenmanuskript
zum Wasserzeichen


Signatur: MH 114
Titel: Pilgerweise
Kopftitel: Pilgerweise. von Schober.
Textincipit: Ich bin ein Waller auf der Erde
beteiligte Personen: Schober, Franz (1796–1882) (Textautor)
Datierung: Aprill 1823
Entstehungszeitraum: 2. Quartal 1823
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/13


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: Arbeitsmanuskript
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Wasserzeichen: 16a , 72
Beschreibmaterial: Tinte schwarzbraun
Beschreibstoff: Papier bräunlich; grünlich
Größe (in cm): 31 x 23,5 (26 x 19,4 bzw. Bl. 3: 25,1 x 19,4)
Format: qu 4°
Seiten: 3 lose Bll. (6 S.)
Kommentar: Korrekturen mit Bleistift; Eintragungen von fremder Hand (s. kritischen Bericht). Stimmenbezeichnungen: „Singst.“, „Piano-Forte“.


Text (Schubert): Ich bin ein Waller auf der Erde
Und gehe still von Haus zu Haus,
O reicht mit freundlicher Geberde
Der Liebe Gaben mir heraus.

Mit offnen theilnahmsvollen Blicken,
Mit einem warmen Händedruck,
Könnt ihr dieß arme Herz erquicken
Und es befreyn von langem Druck.

Doch rechnet nicht daß ich euch's lohnen
Mit Gegendienst vergelten soll,
Ich streue nur mit Blumenkronen
Mit blauen eure Schwellen voll.

Und geb ein Lied euch noch zur Zither
Mit Fleiß gesungen und gespielt,
Das euch vielleicht nur leichter Flitter
Ein leicht entbehrlich Gut euch gilt -

Mir gilt es viel, ich kanns nicht missen,
Und allen Pilgern ist es werth;
Doch freylich ihr ihr könnt nicht wissen,
Was den beseligt, der entbehrt.

Vom Überfluß seyd ihr erfreut
Und findet tausendfach Ersatz
Ein Tag dem andern angereihet
Vergrößert eures Liebesschatz.

Doch mir so wie ich weiter strebe
An meinem harten Wanderstabe,
Reißt in des Glückes Lustgewebe
Ein Faden nach dem andern ab.

Drum kann ich nur von Gaben leben,
Von Augenblick zu Augenblick,
O wollet vorwurfslos sie geben
Zu eurer Lust zu meinem Glück.

Ich bin ein Waller auf der Erde
Und gehe still von Haus zu Haus,
O reicht mit freundlicher Geberde
Der Liebe Gaben mir heraus.


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Schubert, Ferdinand
Anton Diabelli & Co.: Verlagshaus
Greipel, Josef
Dumba, Nikolaus


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück