Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Lieder - Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons) / D 123 Sehnsucht (Was zieht mir das Herz so?)

D 123 Sehnsucht (Was zieht mir das Herz so?)

zum Notenmanuskript
zum Wasserzeichen


Signatur: MH 117
Titel: Sehnsucht (Was zieht mir das Herz so?)
Kopftitel: Sehnsucht.
Textincipit: Was zieht mir das Herz so?
beteiligte Personen: Goethe, Johann Wolfgang von (1749–1832) (Textautor)
Datierung: undatiert
ermitteltes Datum: Spätherbst 1815
Entstehungszeitraum: 3. Quartal 1815 bis 4. Quartal 1815
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): IV/7


Ausgabeform: Klavierpartitur
Dokumententyp: Reinschrift
Gattung: Lieder --> Deutsche Lieder (ohne Liederzyklen und Kanons)
Besetzung: Solo vokal
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Wasserzeichen: 65 , 64 (?)
Beschreibmaterial: Tinte schwarzbraun
Beschreibstoff: Papier bräunlich grau
Größe (in cm): [f1, 2] 30,5 x 22,9 (25,2 x 18,5); [f3] 30,5 x 23 (25,1 x 18,5)
Format: qu 4°
Seiten: 3 Bll. (5 S.)
Kommentar: Sammelmanuskript 6 Bll., mit D 261, D 120, D 258 und D 234. Das Manuskript durfte als Stichvorlage zur Erstausgabe gedient haben.


Text (Schubert): Was zieht mir das Herz so?
Was zieht mich hinaus
Und windet und schraubt mich
Aus Zimmer und Haus?
Wie dort sich die Wolken
Am Felsen verziehn,
Da möcht' ich hinüber,
Da möcht' ich wohl hin!

Nun wiegt sich der Raben
Geselliger Flug,
Ich mische mich drunter
Und folge dem Zug.
Und Berg' und Gemäuer
Umfittigen wir,
Sie weilet da drunten,
Ich spähe nach ihr.

Da kommt sie und wandelt,
Ich eile sobald,
Ein singender Vogel
Im buschigen Wald.
Sie weilet und horchet
Und lächelt mit sich:
"Er singet so lieblich
Und singt es an mich."

Die scheidende Sonne
Vergüldet die Höhn,
Die sinnende Schöne
Sie läßt es geschehen.
Sie wandelt am Bache
Die Wiesen entlang,
Und finster und finstrer
Umschlingt sich der Gang.

Auf einmahl erschein ich,
Ein blinkender Stern.
"Was glänzet da droben,
So nah und so fern?"
Und hast du mit Staunen
Das Leuchten erblickt:
Ich lieg' dir zu Füßen,
Da bin ich beglückt.


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Weinberger & Hofbauer, Wien
Brackes, J. P. (Sammlung)
Dumba, Nikolaus


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück