Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Klaviermusik zu zwei Händen - Einzelstücke für Klavier (ohne Tänze) / D 41 A Fuge in e

D 41 A Fuge in e

zum Notenmanuskript
zum Wasserzeichen


Signatur: MH 154
Titel: Fuge in e
Zusatztitel: für Klavier (?)
Kopftitel: Fuge.
Datierung: undatiert
Entstehungszeitraum: 1. Quartal 1813 bis 4. Quartal 1813
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): VII,2/4 (Anh.)


Ausgabeform: Instrumentalstimme(n)
Dokumententyp: Entwurf, Fragment
Gattung: Klaviermusik zu zwei Händen --> Einzelstücke für Klavier (ohne Tänze)
Besetzung: Solo instrumental
Klavier (zweihändig)


Wasserzeichen: 55
Beschreibmaterial: Bleistift (1. T. mit schwarzer Tinte)
Beschreibstoff: Papier graugrün
Größe (in cm): 30,4 x 23,8 (25,5 x 18,5)
Format: qu 4°
Seiten: 1 Bl. (1 S.)
Kommentar: Ferdinand Schubert hat später dieselbe Seite des Manuskripts für das
Arrangement des Wiegenliedes D 498 für Klavier benutzt und dabei mit
Tinte den Entwurf überdeckt, sodass dieser nur mehr schwer lesbar ist. Sammelmanuskript 13 Bll. mit D 41, D 498, D 459 A, D 349, D 516, D 348.


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Schubert, Ferdinand
Schneider, Eduard
Dumba, Nikolaus


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück