Notenmanuskripte

Sie befinden sich hier: Notenmanuskripte / Alle Werke / Klaviermusik zu vier Händen - Einzelstücke für Klavier / D 9 Fantasie in g für Klavier zu 4 Händen

D 9 Fantasie in g für Klavier zu 4 Händen

zum Notenmanuskript
zum Wasserzeichen


Signatur: MH 190
Titel: Fantasie in g für Klavier zu 4 Händen
Kopftitel: [ohne Kopftitel]
Datierung: 20. September 1811
Entstehungszeitraum: 3. Quartal 1811
Neue Schubert-Ausgabe (Bd.-Nr.): VII,1/1


Ausgabeform: Instrumentalstimme(n)
Dokumententyp: Reinschrift, Fragment
Gattung: Klaviermusik zu vier Händen --> Einzelstücke für Klavier
Besetzung: Duo instrumental
Klavier (vierhändig)


Wasserzeichen: 51
Beschreibmaterial: Tinte schwarzbraun
Beschreibstoff: Papier braun-grau
Größe (in cm): 32 x 23 (26,4 x 18,5)
Format: qu 4°
Seiten: 1 Bl. (1 S.)
Kommentar: Enthält nur die letzten 16 Takte der 2. Stimme; der Rest der Handschrift befindet sich in der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (Signatur: Mus.ms.autogr. Schubert, F. 7). Sammelmanuskript 1 Bl. mit D 62 (T. 24 bis Schluss).


Sammlung: Wienbibliothek im Rathaus (Link zum Katalog)
Vorbesitzer: Schubert, Ferdinand
Schneider, Eduard
Dumba, Nikolaus


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Wienbibliothek im Rathaus,
e-mail: post@wienbibliothek.at

zurück